Corona Virus in Bayern

Corona Virus in Bayern

In den Nachrichten hören und lesen wir immer wieder von Fällen und Neuinfektionen der ursprünglich in China ausgebrochenen Corona Virus Infektion.

Hierbei geht es um eine Atemwegsinfektion, die mit Husten, Schnupfen, Fieber und ggf Durchfallerscheinungen einher geht. Leider handelt es sich dabei um sehr unspezifische Symptome, die mit einer normalen grippalen Infektion sehr gut vergleichbar sind.

Nach Empfehlungen der Bundesregierung und des Robert Koch Institutes ist bei derartigen Symptomen (Husten, Fieber) MIT Kontakt zu Menschen aus der Provinz Hubei in China beziehungsweise einer vorausgegangenen Reise China eine Klärung notwendig. Die Inkubationszeit liegt nach derzeitigen Informationen bei 14 Tagen.

Betroffene Menschen mit einer derartigen Symptomkonstellation sollten vor Kontakt mit anderen Menschen Atemmasken tragen und dringend auf Hygienemassnahmen (Hände Waschen, Husten- und Niessetikette) achten. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Arzt / das Krankenhaus VOR dem Aufsuchen informiert werden muss, damit entsprechende Hygienemassnahmen rechtzeitig vorgenommen werden können!

Sollten Sie sich wegen entsprechender Symptome Sorgen machen, oder unter Umständen innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu Menschen aus China mit Fieber oder Atemwegsinfekten beziehungsweise von einer Reise nach China zurück gekommen sein informieren Sie uns unter der Praxis-Telefonnummer 0941-57144, damit wir das weitere Vorgehen besprechen können.

Die aktuellen Informationen der Bundesregierung hierzu: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Aktuelle Informationen des Robert Koch Institutes: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

Stellungnahme des bayerischen Staatsministeriums: https://www.stmgp.bayern.de/presse/bestaetigter-coronavirus-fall-in-bayern-infektionsschutzmassnahmen-laufen/

Information der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-2019-ncov.html